Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/14/d365119984/htdocs/onebillionrising/wordpress/wp-content/plugins/MapListPro/cmb_metaboxes/init.php on line 746
Redebeitrag Oberhausen - One Billion Rising 2018
#MeToo 2018 Redebeitrag

Redebeitrag Oberhausen 2018 • Britta Costecki

Oberhausen 2018 - One Billion Rising - Redebeitrag Britta Costecki

Oberhausen 2018 – One Billion Rising

Redebeitrag Oberhausen 2018

 

Britta Costecki

Britta Costecki, Gleichstellungsbeauftragte, spricht am 14.2.2018 in Oberhausen:

 

14.2.2013: 1. Weltweite Kampagne „One Billion Rising

– tanzend gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Valentinstag „Tag der Liebe“

 

Motto 2018: „Erhebt euch! Widersetzt euch! Vereinigt euch!“

 

Erhebt euch! Widersetzt euch“ Gegen Gewalt
Wir nehmen dies nur viel zu leise hin.
Heute sind wir laut! Und viele.

Vereinigt euch! Solidarität – wir brauchen uns, Frauen und Männer, die zeigen, wir nehmen Gewalt an Frauen und Mädchen nicht hin!

 

Me too Kampagne – gegen sexuelle Belästigung.
Amerika, Deutschland – Filmindustrie – überall. 2/3 aller Frauen (58,2%) haben Situationen sexueller Belästigung erlebt. Kein Kavaliersdelikt. Knapp die Hälfte dieser fühlte sich ernsthaft bedroht und hatte Angst um ihre persönliche Sicherheit

Gewalt – Umfangreich gegen Frauen:
Stalking – zu über 90% Frauen betroffen
Vergewaltigung 99 %,
Zwangsheirat, Ehrenmord

Genitalbeschneidung – schwere Menschenrechtsverletzung

In NRW:
20.000 Frauen, Bedrohung für rd. 2.000 Mädchen – Flüchtlinge

 

Prostitution

200 Betten an der Flaßhofstraße, Wohnungsprostitution unbekannt

Junge Frauen, meist aus Osteuropa, ständige Fluktuation – Solwodi.

Geschlechtsverkehr 20,- – 50,- Euro, Zimmermiete 100,- bis 150,- Euro.

 

Häusliche Gewalt: Polizeistatistik 2016:

Immer häufiger werden Polizisten in Oberhausen in Fällen häuslicher Gewalt zur Hilfe gerufen. Statistik, die Jahr für Jahr steigt. Und meist sind es Frauen, die von Partnerschaftsgewalt betroffen sind.

 

Häusliche Gewalt in Oberhausen

2016: 311 Fälle, 3. höchster Stand in dieser Dekade (2010 mit 322 Fällen); mit Konsequenzen: Wohnungsverweisungen 2016: 175. Dunkelziffer

Zusammengefasst: jede 4. Frau, die einmal in ihrem Leben Gewalt von einem aktuellen oder ehemaligen Beziehungspartner erfahren hat.

Zahlen in der Öffentlichkeit? Nein. Jedes einzelne Opfer ist zu viel…

Solidarität erforderlich? Ja! Denn Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache

Prävention, Mädchen- und Jungenarbeit, Opfer und Täter, gleichberechtigte Rollenbilder als gesellschaftliche Herausforderung, Platz in Frauenhäusern – Plätze sind belegt, weil die Zahlen steigen, die Bleibedauer hat sich verlängert. Vertreterin der LAG nennt den Zustand im letzten Jahr beispiellos – in den 40 Jahren ihrer Tätigkeit hätte sie eine Situation solchen Ausmaßes noch nicht erlebt. Und es dauert an… 1.200 Betten gibt es in NRW, schon Ende 2016 hat es ganze 2 freie Betten in NRW gegeben…

 

Auszug Koalitionsvertrag:

Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und ihren Kindern.

„Wir werden die Verpflichtungen aus der Istanbul-Konvention umsetzen und dazu ein Aktionsprogramm zur Prävention und Unterstützung von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern auflegen und die Hilfestrukturen verbessern. Um von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern den gesicherten Zugang zu Schutz und Beratung in Frauenhäusern zu ermöglichen, werden wir einen Runden Tisch von Bund, Ländern und Kommunen einberufen. Ziel der Beratungen ist der bedarfsgerechte Ausbau und die adäquate finanzielle Absicherung der Arbeit von Frauenhäusern und entsprechenden ambulanten finanziellen Absicherung der Arbeit von Frauenhäusern und entsprechenden ambulanten Hilfs- und Betreuungsmaßnahmen…“

Es geht weiter mit der Frage der finanziellen Leistung der Unterkunftskosten für die Frauen, dem Ausbau des bundesweiten Hilfetelefons für von Gewalt betroffene Frauen, mit der anonymisierten Beweissicherung bei Missbrauchsfällen, mit einer bundesweiten Öffentlichkeitskampagne zur Ächtung von Gewalt, eine Strategie gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und um Strukturen zur Bekämpfung des Menschenhandels.

Liste ist lang. Absichten alle unterstützenswert. Aber es bleibt doch die kritische Frage, warum erst jetzt? Und wie ernst ist all dies gemeint? Wieviel Mittel werden dafür zur Verfügung gestellt? Und stand nicht schon ähnliches in vielen anderen politischen Absichtspapieren davor?

Wir werden die Regierung an Ihren Taten messen! Ob im Bund oder im Land. Und wir werden den Einrichtungen hier in Oberhausen – dem Frauenhaus, der Frauenberatungsstelle, der Migrationsberatung und Solwodi zur Seite stehen!

Wir werden hier in Oberhausen laut sein und nicht aufhören – wie in vielen anderen bundesdeutschen Städten und auch wie weltweit.

One Billion Rising soll deutlich machen, dass es jede betreffen kann und auch alle – Frauen, Männer und Kinder betroffen sind. Mit Ihrer Teilnahme setzen Sie ein Zeichen dagegen, ein Zeichen für die Solidarität

Ein Umdenken und ein Handeln dagegen muss endlich beginnen.

Wir heute gemeinsam: nach dem Motto:

Erhebt euch! Widersetzt euch! Vereinigt euch! Und tanzt!

 

Kontakt:
Oberhausen 2018 – One Billion Rising

 

 

 


Redebeiträge auf OBR Veranstaltungen

Mit viel positiver Energie, fröhlichen Musik- und Tanzaktionen ist es gelungen, die Protestaktion als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren, um dabei größte Aufmerksamkeit auf schwierge Themen zu lenken, die in der Vielzahl von Redebeiträgen auf allen Veranstaltungen zu One Billion Rising thematisiert werden.

180 Orte haben 2018 allein in Deutschland an One Billion Rising teilgenommen. Welch’ ein Riesen-Erfolg. Damit unsere gemeinsamen Anliegen weit über den V-Tag hinaus wahrgenommen werden können, möchte ich auf dieser Seite all unsere Redebeiträge zur Nachlese bereitstellen.

Schickt mir bitte Eure Redebeiträge

Bitte lasst mir Eure Redebeiträge in einer Version zukommen, die ich verlinken oder downloaden kann … vorzugsweise als TEXT-Version, word, doc, pdf, etc. (und falls nicht anders möglich als Soundfile- oder Video-LINK) über das Kontaktformular.

Bitte schickt mir:
1 • Rede-Beitrag in Textform
2 • Name der Rednerin/des Redners
3 • Foto der Rednerin/des Redners (bei der Rede)
4 • Kurzinfo über Rednerin/des Redners (kurzer Zweizeiler)

Vielen herzlichen Dank
Eure Sabine M. Mairiedl | www.onebillionrising.de