#MeToo Aktuelles

Sängerin Halsey über sexuelle Gewalt

Halsey - A story like mine

Triggerwarnung

Auf der ganzen Welt gingen Frauen (und Männer) beim Women’s March auf die Straße. Das Gedicht von HALSEY geht um die ganze Welt.

Sängerin Halsey über sexuelle Gewalt – “A Story like mine”

Die amerikanische Sängerin Halsey hat beim Women’s March in New York eine bewegende Rede gehalten und von ihren eigenen Erlebnissen und Erfahrungen gesprochen. In ihrem Leben gab es nämlich einige Momente, die durch Körperverletzung und Missbrauch verändert wurden.

Ashley Nicolette Frangipane, wie Halsey mit bürgerlichem Namen heißt, hielt eine knapp fünfminütige Rede mit dem Titel “A Story Like Mine”. In dem herzergreifenden Gedicht geht es um die Erfahrungen, die Halsey im Verlauf ihres bisher jungen Lebens hat machen müssen. Sie zeigt auf, dass sie keine Frau kennt, der nicht ähnliche Dinge widerfahren sind und dass es deswegen so wichtig ist, offen darüber zu sprechen – um genau diesem Teufelskreis zu entkommen.

Sexuelle Übergriffe und Belästigungen wurden lange Zeit als Tabu-Thema angesehen. Aber in den letzten Monaten wurde – vor allem durch die #MeToo-Diskussion – ein öffentlicher Dialog gestartet, um Stellung zu beziehen und jungen Frauen und Männern die Angst zu nehmen, über ihre Erlebnisse zu sprechen. Halseys ergreifendes Gedicht geht auf jeden Fall ans Herz und rüttelt hoffentlich den ein oder anderen wach, bewusster und reflektierter mit diesem sensiblen Thema umzugehen.

Quelle Text: NRG

Quelle: FROW

 

„Alle meine Freundinnen haben solche Geschichten erlebt.“ Sängerin Halsey trug beim New York Women’s March ein bewegendes Gedicht über sexuelle Gewalt vor.

Quelle: ZDF Facebook

Halsey auf Facebook

Bitte teilen ...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone